Wolsdorferin ist erfolgreich mit Konditorenkunst - International abgesahnt

Konditorenkunst

Vier Männer bekochen, den Gatten und zwei Zwillingssohnpaare, 17 und 20 Jahre alt? Das kommt häufig vor im Leben von Elke Koch-Ulrich. Obwohl sie den Koch im Namen trägt, ist das Backen ihre Leidenschaft und Stärke. Die Wolsdorferin ist gelernte Konditorin, studierte Ernährungswissenschaften und Bio. Seit 2014 gibt sie Kurse über ansprechend-appetitliche Tortenkreationen in der VHS, erfreut ihr Umfeld z.B. mit einem essbaren Stadtmuseum in Miniatur und sahnt bei nationalen und internationalen Tortenschauen ab.

Im Bild sehen Sie den Wettbewerbsbeitrag, mit dem sie auf einer Süßspeisenmesse in Birmingham reüssierte. Er ist derzeit im Bürgerservice des Rathauses ausgestellt. Die Engländer forderten eine genuin deutsche Ausgestaltung. Was lag da näher, als sich vom Bier und von der Siegburger Heimat inspirieren zu lassen? Der Bierkrug ist angelehnt an die Schnelle der alten Töpfermeister, das kleinere Gefäß am historischen Bartmann. Und weil Koch-Ulrich einst in der Nähe von Bitburg das Internat besucht, legte sie noch einen cremigen Bitburger-Bierdeckel dazu. Das war den Juroren eine Bronzemedaille wert. Herzlichen Glückwunsch!

Ihr Geld verdient Koch-Ulrich in einem Geschäft für Tortenzubehör in Troisdorf. Die Lehrtätigkeit will sie weiter ausbauen, dafür bleibt sie stets auf dem neuesten Stand der Branche: "Demnächst besuche ich eine Fortbildung zu Verzierungen mit Rokoko-Figürchen."

Foto (Waso Lehmann): Elke Koch-Ulrich mit ihrem preisgekrönten Siegburgtortenkunstwerk im Bürgerservice des Rathauses. Weiteres auf www.elkes-bunter-tortenteller.de.


13. Januar 2018 - 16:25 von Bernd -

Frohe Weihnachten - Fotos der Weihnachtsfeier 2017

Die Weihnachtsfeier 2017 fand im Warsteiner Eck statt. Nicht eng sondern gemütlich, war es. An Stehtischen und Theke kamen alle miteinander ins Gespräch. Weihnachtlich geschmückt versprühte der Warsteiner Eck eine tolle Atmosphäre. Ein üppiges Buffet vom Wirtshaus zur Sieg und eine riesige Tombola rundeten den Abend ab. Alle waren sich einig, dass es eine ganz besonders gelungene Weihnachtsfeier war. Die Fotos befinden sich nun in der Galerie.

Wir wünschen allen Vereinsmitgliedern, Vereinsangehörigen und Besuchern unserer Internetseite Frohe Weihnachten und einen guten Rutsch ins Jahr 2018.

Zur Bildergalerie "Weihnachtsfeier"


24. Dezember 2017 - 10:11 von Bernd -

Christmette in Wolsdorf - Heiligabend Messen

St-dreifaltigkeit-krippe-2017

Heiligabend, 24. Dezember:
16.30 Uhr: Christmette in St. Dreifaltigkeit Wolsdorf

Weitere Messen am Heiligabend:
Heiligabend, 24. Dezember:
Katholisch:
8 Uhr: Heilige Messe Sankt Joseph auf dem Brückberg; 15 Uhr: Krippenfeier Liebfrauen, Kaldauen; 15.30 Uhr: Krippenfeier in St. Hedwig auf der Zange; 16 Uhr: Krippenfeier in St. Mariä Namen, Braschoss; 16.30 Uhr: Christmette in St. Dreifaltigkeit Wolsdorf, Familienchristmetten in Sankt Joseph auf dem Brückberg und in St. Elisabeth auf dem Deichhaus; 17 Uhr: Christmette in der Krankenhauskapelle, Ringstraße; 18 Uhr: Weihnachtliche Musik in St. Servatius, Innenstadt; 18.30 Uhr: Christmetten in St. Anno, St. Mariä Namen, der Stadtkirche St. Servatius und in der Seligenthaler Klosterkirche St. Antonius; 19 Uhr: Christmette in der Abteikirche; 22 Uhr: Christmette in Liebfrauen mit den Siegburger Musikanten.

Evangelisch:
14.30 Uhr: Kleinkindgottesdienst mit Krippenspiel und Kinderchor in der Auferstehungskirche, Annostraße in der Innenstadt; 14.30 Uhr: Kleinkindgottesdienst in der Erlöserkirche, Brückberg; 15 Uhr: Minigottesdienst in der Friedenskirche, Kaldauen; 16 Uhr: Familiengottesdienst mit Krippenspiel in der Auferstehungskirche; 16.30 Uhr: Familiengottesdienst mit Krippenspiel in der Erlöserkirche, Brückberg; 17 Uhr: Familiengottesdienst in der Friedenskirche, Kaldauen; 18 Uhr: Zentrale Christvesper mit Posaunenchor in der Auferstehungskirche, Annostraße; 23 Uhr: Christnacht mit dem Chor "Rising Voices" in der Auferstehungskirche; 23 Uhr: Christmette in der Friedenskirche, Kaldauen.


24. Dezember 2017 - 9:59 von Bernd -

Adventskonzert von und für alle Altersklassen - Vielfalt in St. Dreifaltigkeit

Weihnachtskonzert2017-mgv

Ein Andachtsjodler eröffnete das Adventskonzert des Männergesangvereins Wolsdorf, dem gleich mehrere Akteure - in der Gruppe und solo - zur Seite standen. So kooperierte man mit dem Männergesang-Pendant aus Braschoß, Chordirektor Marcel Raimund Engels hatte die Herren fein aufeinander abgestimmt. Platz war auch für den Kinderchor der Hans Alfred Keller-Schule, der klanglich "Dicke rote Kerzen" entzündete und die Zuhörer in St. Dreifaltigkeit aufforderte: "Macht hoch die Tür...!" Anne Tepasse und Hendrik Pütter hatten mit den Kindern ein stark beklatschtes Programm erarbeitet.

Geschmacklich abgebunden wurde das Ganze von Musikschulleiter Hans Peter Herkenhöhner, der am Klavier mit der "Weihnachtsphantasie" von Gustav Lange und Bob Molones "Chinese Algebra" glänzte. Als Sopransolistin gefiel Monika Schulten. Höhepunkt war das gemeinsame "Brich an, du schönes Morgenlicht" von Wolfgang Lüderitz, alle Mitwirkenden trugen es vor. In diesem Sinne: Frohe Weihnachten!


24. Dezember 2017 - 9:54 von Bernd -

Kirchenvorstand, Lektor, Sänger, Kommunionhelfer - Papstorden für Franz Werner Alfter

Papstorden-fuer-alfter

Franz Werner Alfter wurde am 10. Dezember durch Papst Franziskus mit dem Orden "Pro Ecclesia et Pontifice ausgezeichnet", überreicht hat ihn Kreisdechant und Pfarrer Thomas Jablonka. "Die Kirchengemeinde Sankt Servatius freut sich darüber, dass jemand aus ihren Reihen diese hohe Ehrung aus dem Vatikan erhält", so Jablonka. Franz Werner Alfter dankte von Herzen. Er blickt auf Jahrzehnte ehrenamtlicher Tätigkeit in Kirchenvorständen, als Lektor, Kommunionhelfer und Mitglied im Kirchenchor zurück. Die Brüder und Schwestern in der Gemeinde bescheinigen ihm, dass er sich mit "großer Loyalität, profunder Sachkunde und hohem Einsatz für die Belange der Kirche einsetzt". Das Ehrenkreuz Pro Ecclesia et Pontifice (lat. "Für Kirche und Papst") ist eine päpstliche Auszeichnung für besondere Verdienste um die Anliegen der Kirche und des Papstes.


17. Dezember 2017 - 16:41 von Bernd -