Hennef – Transporter fuhr auf Streifenwagen auf (Fahrer aus Siegburg-Wolsdorf)

ber Handy informierte am Mittwoch, gegen 23.50 Uhr, ein Zeuge die Polizeileitstelle über eine vermutliche Trunkenheitsfahrt. Er hatte beim Fahrer eines Kleintransporters erhebliche Ausfallerscheinungen festgestellt und folgte dem Fahrzeug in sicherem Abstand. Die Fahrt ging zunächst von Hennef in Richtung Altenkirchen, wechselte dann in Gegenrichtung nach Uckerath und später wieder in Richtung Altenkirchen. In Buchholz traf der herangeführte Streifenwagen auf das verdächtige Fahrzeug. Die Beamten überholten mit eingeschaltetem Blaulicht und gaben Zeichen zum Anhalten.


27. Mai 2004 - 14:57 von Bernd -

Wolsdorf – Wohnungseinbruch mit gestohlenem Schlüssel

Unbekannte Täter brachen am Mittwoch, gegen 14.15 Uhr, ein Schließfach in einem Freizeitbad in Bad Hönningen auf. Auf diese Weise gelangten sie neben Ausweispapieren auch an den Haustürschlüssel der Geschädigten. Noch bevor diese den Verlust bemerkt hatte, waren die Täter zu ihrer Wohnung an der Marienhofstraße in Siegburg gefahren und hatten sich mit dem Schlüssel Zugang verschafft. Die Unbekannten entwendeten Schmuck und Bargeld.


29. April 2004 - 14:56 von Bernd -

Siegburg - Räuberischer Diebstahl

Am Samstag, gegen 14:45 Uhr, versuchte eine bislang unbekannte männliche Person im Penny- Markt in Siegburg, Zeithstraße, Zigarettenpackungen zu entwenden. Er wurde jedoch von zwei Angestellten erwischt und sollte durchsucht werden. Hierbei schlug der Täter den Angestellten auf die Arme und konnte unerkannt in Richtung Holzgasse flüchten. Täterbeschreibung: ca. 50-55 Jahre alt, 190 cm groß und schlank, schwarze, grau melierte Haare, bekleidet mit einer beigen Jacke mit dunklen Streifen und einer dunklen Hose. Die Person führte eine dunkelbraune Aktentasche mit.


29. Februar 2004 - 15:56 von Bernd -

Wolsdorf - Handtaschenraub

In Höhe des Schwimmbades wurde am Mittwoch, gegen 20.10 Uhr, eine 44-jährige Frau auf der Zeithstraße von zwei unbekannten Männern überfallen. Die Täter entrissen ihr, trotz erheblicher Gegenwehr, die Handtasche. Die Überfallene stürzte hierbei und zog sich leichte Verletzungen zu. Mit ihrer Beute flüchteten die Täter zu Fuß über den Verbindungsweg zwischen Gymnasium und Schwimmbad in Richtung Bertramstraße. Sie werden wie folgt beschrieben: 1. männlich, groß, kräftige Figur, 18-20 Jahre alt, helles Haar, moderner Schnitt, helle lange Jacke, helle Hose, 2.


26. Februar 2004 - 15:52 von Bernd -

Zweiter Prozeßtag gegen Arturo G. aus Siegburg-Wolsdorf

Im Kokain-Prozess gegen den „Bananenkönig“ von Siegburg standen auch am zweiten Tag vor dem Bonner Landgericht weniger der Angeklagte (60) als die an dem Verfahren beteiligten Rechtsanwälte im Licht der Öffentlichkeit. Bei vier Zeugen fiel nicht nur auf, dass sie von dem selben Rechtsanwalt als Beistand betreut wurden. Es blieb auch nicht verborgen, dass der Rechtsbeistand in der selben Kanzlei arbeitet wie der Verteidiger des Angeklagten, dem Handel mit mindestens 1,3 Tonnen Kokain vorgeworfen wird. Zur Sachaufklärung trugen jene Zeugen vor Gericht denn auch so gut wie nichts bei.


6. Januar 2004 - 10:32 von Bernd -