Wolsdorfer Karnevalszug 2018

Der Wolsdorfer Karnevalszug konnte sich wieder sehen lassen. Viele toll kostümierte Gruppen nahmen Teil. Sie trotzten hohnen Sicherheitsauflagen und eisiger Kälte. Mit rheinischem Frohsinn ging es die Papagei hinauf und die Jakobstrasse hinab. Belohnt wurden die Gruppen mit strahlenden Jecken am Strassenrand. Vor dem Warsteiner Eck haben wir einige Fotos eingefangen. Viel Spaß damit.

Zur Bildergalerie "Karnevalszug"


11. Februar 2018 - 17:12 von Bernd -

KFD Karnevalssitzung - Raderdolle Unterkirche

kfd gleich Katholische Frauengemeinschaft Deutschlands? Karnevalistische Frauengemeinschaft Deutschlands! Die kfd in Wolsdorf tanzte auf Tischen und Stühlen, die Damen machte Selfies mit schnieken Ehrengardisten und Schwarzweißfotos mit Husaren, sie beklatschten die Bumskapelle aus Wolsdorf und umarmten die Blues Brothers vom Stallberg. Ganz kurzes Anfassen an reizarmen Körpergegenden war beim Auftritt des Männerballetts Drömdöppe aus Lohmar gestattet. Apropos Männer beim Frauenkarneval. "Vor allem unseren Ehemännern vielen Dank für die Vorbereitung und den Abbau!", so das liebevolle Schlusswort aus der raderdollen Unterkirche. Jaja, wen sie die nicht hätten...

Zur Bildergalerie "KFD-Sitzung"


4. Februar 2018 - 0:27 von Bernd -

Funken wohltätig unterwegs - Verhaftungen fürs Kinderheim

Blauweiss-verhaftungen

Siegburg opjepass, die Funken sind unterwegs für die Wohltätigkeit! Mit ihren Verhaftungen morgen und am Karnevalssonntag in der Innenstadt sowie entlang der Veedelszöch in Kaldauen und Wolsdorf sammeln sie für den guten Zweck, das Geld geht an das Kinderheim Pauline von Mallinckrodt. Morgen Nachmittag führen sie die Sitzungen in beiden Häusern des Siegburger Seniorenzentrums durch, sind in leitender Tätigkeit parallel an der Friedrich-Ebert- und der Heinrichstraße tätig. Zuvor marschieren sie zur Rathauserstürmung auf dem Marktplatz auf. Durchhalten bei all den Spaßstrapazen!

www.siegburger-funken.de


4. Februar 2018 - 0:03 von Bernd -

Frischer Wind bei der Kindersitzung - Alaaf und Ahoi!

Kindersitzung-neuenhof2018

Im ausverkauften Schulzentrum Neuenhof hielt das Kinderprinzenpaar Malte I. und Nele I. Hof. Eine Party von der Jeckenjugend für die Jeckenjugend. Durch das Programm führte Joanna, Kindersiegburgia der Session 2014/15, zusammen mit dem Wolsdorfer Komiteepräsidenten Thomas May. Nachdem das Zwergen-Gefolge gemeinsam mit Malte und Nele den rituellen Tanz vor die Prinzessinnen, Schmetterlinge und Pippi Langstrumpfs getragen hatte, wurde es biblisch. Eines der verkündeten 11 Gebote des Fasteleer weist Franz Huhn an, dem Gefolge zu zeigen, wo und wie ein Bürgermeister arbeitet. Stürmisch und nicht statisch ging es wigger. Die Kinder- und Jugendgarden der Husaren Grün-Weiß machten den Junior-Tollitäten schwungvoll ihre Aufwartung. Mit vollem Einsatz ließen die Pauline-Funken, die Tanzgruppe aus dem Kinderheim, die Bühnenbretter erzittern. Ihr maritimes Medley umfasste Einlagen zum "Fluch der Karibik", "In the Navy" oder "I am Sailing". Sieburch ALAAF, Pauline-Funken AHOI! Der Rest war ein Lachen, Staunen, Tollen und Toben, denn die Kindersitzung beinhaltete außerdem die Zutaten Zaubershow und Kostümwettbewerb.

www.karnevalskomiteewolsdorf.de


4. Februar 2018 - 0:02 von Bernd -

Neue Rutschreifen im Oktopus nach Sabotage - Handyladen dank Rhenag

Handyladestation-schwimmbadReifen-oktopus

Mit einem Nagel oder einem ähnlich spitzen Gegenstand zerstachen Unbekannte die Rutschreifen im Oktopus. Reparatur nicht mehr möglich, Ersatz musste her. 20 neue Gummi-Untersätze laden jetzt zum Wasserrodeln in der Röhre ein. Hoffentlich bleiben die heil.

Brandneu ist der kostenlose Handy-Ladeservice im Oktopus und in der Stadtbibliothek. So läuft es, wenn das Smartphone saftlos ist: Ein Schließfach auswählen, PIN aussuchen, Mobilgerät einstöpseln, Türchen mit dem PIN verschließen. Es sind Anschlüsse und Ladekabel für alle gängigen Modelle (Mini-USB-Anschluss, Lightning, Dock Connector) vorhanden. Wenn dann im Schwimmbad die Bahnen gezogen beziehungsweise in der Bibliothek das Buch geliehen ist, macht man den kleinen Safe wieder auf. Vier Stunden tankt das Handy maximal. Die Tür öffnet sich allerdings erst bei erneuter PIN-Eingabe. Die Schließzeit ist theoretisch unbegrenzt.

Wer den PIN vergisst, wendet sich an das Personal. Fix ist das Problem gelöst, sind Telefon und Besitzer vereint. Im Oktopus gab es 100 Nutzungen seit Ende November. Sobald das Freibad öffnet, wird die Ladestation nach draußen versetzt. Das Angebot wurde gratis vom Energieversorger Rhenag zur Verfügung gestellt.

Foto: Bürgermeister Franz Huhn mit Rhenag-Mitarbeiter Yves Matuschek (l.) in der Stadtbibliothek. Die Ladestation hat sechs Fächer, in denen je drei Anschlüsse für unterschiedliche Modelle zur Verfügung stehen.


4. Februar 2018 - 0:00 von Bernd -